Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Weitere Informationen unter "Datenschutzerklärung".

Akzeptieren
Datenschutzerklärung

Fugamo Schulkleidung
Ingo Schröder & Ingo Szirniks GbR · Bünder Straße 1-3 · 33613 Bielefeld

Zertifikate

Unsere Marken sind nach unterschiedlichen Standards zertifiziert.
Erläuterungen zu den wichtigsten Zertifikaten finden Sie hier.

Fair Wear Foundation

  • Die Arbeitsstandards in der Fair Wear Foundation "Code of Labour Practices" basieren auf international anerkannten Konventionen der International Labour Organisation (ILO) und der internationalen Erklärung der Menschenrechte.
  • Überprüft werden folgende Arbeitsbedingungen: keine Zwangsarbeit, keine Diskriminierung, keine Kinderarbeit, usw.
  • mehr Infos unter: www.fairwear.nl

Öko-Tex 100

  • Öko-Tex Standard 100 ist ein Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien.
  • Wenn Produkte dieses Etikett besitzen, halten diese die Grenzwerte für gesundheitsgefährdende Schadstoffe ein.
  • Vergeben wird dieses von der "Internationalen Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie".
  • mehr Infos unter: www.oeko-tex.com

Fair Trade

  • Als fairer Handel (englisch Fair Trade) wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, bei dem den Erzeugern für die gehandelten Produkte mindestens ein von Fair-Trade-Organisationen festgelegter Mindestpreis bezahlt wird, welcher über dem jeweiligen Weltmarktpreis angesetzt ist.
  • Damit soll den Produzenten ein höheres und verlässlicheres Einkommen als im herkömmlichen Handel ermöglicht werden. Dazu wird außerdem versucht, langfristige "partnerschaftliche" Beziehungen zwischen Händlern und Erzeugern aufzubauen.
  • In der Produktion sollen außerdem internationale sowie von den Organisationen vorgeschriebene Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden.
  • mehr Infos unter: www.fairtrade.net
  • mehr Infos unter: www.fairtrade-deutschland.de

WRAP

  • "Worldwide responsible Apparel Production" ist eine unabhängige amerikanische Organisation, die sich die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Fabriken der Bekleidungsindustrie zum Ziel gesetzt hat.
  • Standards: Verbot von Zwangs- und Kinderarbeit sowie Belästigung oder Missbrauch, Zahlung von gesetzlichen Mindestlöhnen und Sozialleistungen, Gewährleistung eines sicheren und gesundheitsverträglichen Arbeitsplatzes
  • mehr Infos unter: www.wrapcompliance.org

CARBON TRUST

  • Eine von der britischen Regierung ins Leben gerufene gemeinnützige Organisation; unterstützt die Entwicklung von Technologien zur CO²-Reduzierung.
  • mehr Infos unter: www.carbontrust.co.uk

EKO-SIEGEL

  • Bio-Siegel, welches von der niederländischen Organisation "Skal" im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität vergeben wird.
  • Bestätigt die Einhaltung der Bestimmungen für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft.
  • mehr Infos unter: www.skal.nl

Fair Labor Association

  • Gemeinnützige Organisation, die sich für den Schutz der Arbeitnehmerrechte und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen weltweit stark macht.
  • mehr Infos unter: www.fairlabor.org/fla

OTCO

  • "Oregon Tilth Certified Organic" ist eine gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation, die sich für den Bereich biologische und sozial gerechte Landwirtschaft einsetzt und bietet darüber hinaus pädagogische Veranstaltungen im Bundesstaat Oregon und Bio-Zertifizierungen für Biobauern, Verarbeiter und Händler international.
  • mehr Infos unter: tilth.org

ORGANIC EXCHANGE

  • Eine unabhängige Zertifizierung die gewährleistet, dass die Ware aus 100% Bio-Baumwolle gefertigt wurde.
  • mehr Infos unter: www.organicexchange.org

ORGANIC TRADE ASSOCIATION

  • Die OTA ist ein Mitgliedsverbund von nordamerikanischen Unternehmen, die Produkte aus biologischem Anbau herstellen oder anbieten.
  • mehr Infos unter: www.ota.com

REACH

  • "Registration Evaluation Authorisation & Restriction of Chemicals (Registrierung, Bewertung & Zulassung von Chemikalien)" verpflichtet Hersteller oder Importeure zur Ermittlung der gefährlichen Eigenschaften von Stoffen und zur Abschätzung der Wirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt (z.B. giftig, krebserregend, umweltschädlich und -gefährlich?), verbietet oder beschränkt bestimmte gefährliche Stoffe und fährt ein Zulassungsverfahren für besonders gefährliche Stoffe ein.

SAI

  • "Social Accountability International" fördert weltweit die Menschenrechte von Arbeitern und setzt dabei auf Kooperation mit möglichst allen Interessengruppen (z.B. Geldgebern, Gewerkschaften, Öko-, Fairtrade- und Umweltschutzorganisationen, Anti-Korruptionsgruppen, etc.).
  • Hauptziele sind: Arbeits- und Sozialbedingungen verbessern, Richtigkeit und Einhaltung von ethischen Grundsätzen (Bspw. Arbeitszeiten, Kinderarbeit, Mitspracherecht im Unternehmen, gesunde und sichere Arbeitsplätze, etc.)
  • mehr Infos unter: www.sa-intl.org

SATRA

  • Unternehmen mit Sitz in GB das verschiedene Dienstleistungen anbietet (z.B. Forschung, Beratung und Tests/Untersuchungen).
  • Einige unserer Hersteller haben über SATRA Produkte testen und kontrollieren lassen.
  • mehr Infos unter: www.satra.co.uk

SOIL-ASSOCIATION

  • Bekanntestes Bio-Siegel in Großbritannien.
  • Gemeinnüzige und unabhängige Zertifizierungsgesellschaft, die englische Mindeststandards für Bioprodukte erfüllt und oft auch strikter als die staatlichen Normen handelt, umfasst auch Bereiche, die nicht in der EU-Verordnung geregelt sind.
  • mehr Infos unter: www.soilassociation.org