Zertifikate

Unsere Marken sind nach unterschiedlichen Standards zertifiziert.
Erläuterungen zu den wichtigsten Zertifikaten finden Sie hier.

Fair Wear Foundation

  • Die Arbeitsstandards in der Fair Wear Foundation "Code of Labour Practices" basieren auf international anerkannten Konventionen der International Labour Organisation (ILO) und der internationalen Erklärung der Menschenrechte.
  • Überprüft werden folgende Arbeitsbedingungen: keine Zwangsarbeit, keine Diskriminierung, keine Kinderarbeit, usw.
  • mehr Infos unter: www.fairwear.nl

Öko-Tex 100

  • Öko-Tex Standard 100 ist ein Prüf- und Zertifizierungssystem für Textilien.
  • Wenn Produkte dieses Etikett besitzen, halten diese die Grenzwerte für gesundheitsgefährdende Schadstoffe ein.
  • Vergeben wird dieses von der "Internationalen Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie".

  • mehr Infos unter: www.oeko-tex.com

Fair Trade

  • Als fairer Handel (englisch Fair Trade) wird ein kontrollierter Handel bezeichnet, bei dem den Erzeugern für die gehandelten Produkte mindestens ein von Fair-Trade-Organisationen festgelegter Mindestpreis bezahlt wird, welcher über dem jeweiligen Weltmarktpreis angesetzt ist.
  • Damit soll den Produzenten ein höheres und verlässlicheres Einkommen als im herkömmlichen Handel ermöglicht werden. Dazu wird außerdem versucht, langfristige "partnerschaftliche" Beziehungen zwischen Händlern und Erzeugern aufzubauen.
  • In der Produktion sollen außerdem internationale sowie von den Organisationen vorgeschriebene Umwelt- und Sozialstandards eingehalten werden.

  • mehr Infos unter: www.fairtrade.net
  • mehr Infos unter: www.fairtrade-deutschland.de

WRAP

  • "Worldwide responsible Apparel Production" ist eine unabhängige amerikanische Organisation, die sich die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Fabriken der Bekleidungsindustrie zum Ziel gesetzt hat.
  • Standards: Verbot von Zwangs- und Kinderarbeit sowie Belästigung oder Missbrauch, Zahlung von gesetzlichen Mindestlöhnen und Sozialleistungen, Gewährleistung eines sicheren und gesundheitsverträglichen Arbeitsplatzes
  • mehr Infos unter: www.wrapcompliance.org

CARBON TRUST

  • Eine von der britischen Regierung ins Leben gerufene gemeinnützige Organisation; unterstützt die Entwicklung von Technologien zur CO²-Reduzierung.
  • mehr Infos unter: www.carbontrust.co.uk

EKO-SIEGEL

  • Bio-Siegel, welches von der niederländischen Organisation "Skal" im Auftrag des niederländischen Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität vergeben wird.
  • Bestätigt die Einhaltung der Bestimmungen für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft.
  • mehr Infos unter: www.skal.nl

Fair Labor Association

  • Gemeinnützige Organisation, die sich für den Schutz der Arbeitnehmerrechte und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen weltweit stark macht.
  • mehr Infos unter: www.fairlabor.org/fla

OTCO

  • "Oregon Tilth Certified Organic" ist eine gemeinnützige Forschungs- und Bildungsorganisation, die sich für den Bereich biologische und sozial gerechte Landwirtschaft einsetzt und bietet darüber hinaus pädagogische Veranstaltungen im Bundesstaat Oregon und Bio-Zertifizierungen für Biobauern, Verarbeiter und Händler international.
  • mehr Infos unter: tilth.org

ORGANIC EXCHANGE

  • Eine unabhängige Zertifizierung die gewährleistet, dass die Ware aus 100% Bio-Baumwolle gefertigt wurde.
  • mehr Infos unter: www.organicexchange.org

ORGANIC TRADE ASSOCIATION

  • Die OTA ist ein Mitgliedsverbund von nordamerikanischen Unternehmen, die Produkte aus biologischem Anbau herstellen oder anbieten.
  • mehr Infos unter: www.ota.com

REACH

  • "Registration Evaluation Authorisation & Restriction of Chemicals (Registrierung, Bewertung & Zulassung von Chemikalien)" verpflichtet Hersteller oder Importeure zur Ermittlung der gefährlichen Eigenschaften von Stoffen und zur Abschätzung der Wirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt (z.B. giftig, krebserregend, umweltschädlich und -gefährlich?), verbietet oder beschränkt bestimmte gefährliche Stoffe und fährt ein Zulassungsverfahren für besonders gefährliche Stoffe ein.

SAI

  • "Social Accountability International" fördert weltweit die Menschenrechte von Arbeitern und setzt dabei auf Kooperation mit möglichst allen Interessengruppen (z.B. Geldgebern, Gewerkschaften, Öko-, Fairtrade- und Umweltschutzorganisationen, Anti-Korruptionsgruppen, etc.).
  • Hauptziele sind: Arbeits- und Sozialbedingungen verbessern, Richtigkeit und Einhaltung von ethischen Grundsätzen (Bspw. Arbeitszeiten, Kinderarbeit, Mitspracherecht im Unternehmen, gesunde und sichere Arbeitsplätze, etc.)
  • mehr Infos unter: www.sa-intl.org

SATRA

  • Unternehmen mit Sitz in GB das verschiedene Dienstleistungen anbietet (z.B. Forschung, Beratung und Tests/Untersuchungen).
  • Einige unserer Hersteller haben über SATRA Produkte testen und kontrollieren lassen.
  • mehr Infos unter: www.satra.co.uk

SOIL-ASSOCIATION

  • Bekanntestes Bio-Siegel in Großbritannien.
  • Gemeinnüzige und unabhängige Zertifizierungsgesellschaft, die englische Mindeststandards für Bioprodukte erfüllt und oft auch strikter als die staatlichen Normen handelt, umfasst auch Bereiche, die nicht in der EU-Verordnung geregelt sind.
  • mehr Infos unter: www.soilassociation.org